Nächster Tag der offenen Tür:
Di, 13. Dezember von 9 bis 11 Uhr
 

Sprachförderung

Mit Schuleintritt erheben wir die individuellen Sprachkenntnisse und unterstützen Kinder mit Förderbedarf in Deutsch von Beginn an in Form zusätzlicher Sprachförderkurse (in Kleingruppen) sowie einer Sprachförderklasse.

Ziel der Sprachförderung ist es, Freude an der neuen Sprache zu entwickeln und sich diese nach und nach anzueignen.
Für den mündlichen und schriftlichen Erwerb der deutschen Standardsprache sollen die Schüler und Schülerinnen Arbeits- und Lerntechniken entwickeln, die den Lernprozess unterstützen. Gleichzeitig wachsen die Kinder unter Wahrung ihrer sprachlichen und kulturellen Identität in die neue Sprach- und Kulturgemeinschaft hinein.
Unsere langjährige Sprachförderlehrerin Silvia Filipp bereitet den Lehrstoff dazu altersadäquat und mit viel Interaktion auf, unterstützt durch unterschiedlichste Lehr- und Lernmaterialien, Spiele, Bücher und digitale Medien. Damit begegnen die Kinder den jeweiligen Themen konsequent auf unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.

„Erfahrungsgemäß lernen die Kinder die neue Sprache mit großer Freude und für mich ist es eine sehr schöne Aufgabe, sie auf diesem Weg zu unterstützen und begleiten.“

Sprachförderlehrerin Silvia Filipp
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner